» Startseite

» Ferienwohnung "Arnstadt"

» Ferienwohnung "Wachsenburgblick"

» Buchung

» Preise

» Belegungskalender

» Anreise 

 

» Ichtershausen altersgerecht wohnen

» Sehenswürdigkeiten

» Arnstadt regional

» Stadtführung Kirchen in Arnstadt

» Bachkirche Arnstadt

» Sankt Nicolaus Kirche Oberndorf

» Bachfestival in Arnstadt

» Bach-Advent in Arnstadt

» Kirmes um Arnstadt

» Gregoriusfest Stadtilm

» Gölitzenmühle Mühlberg

» Schloss Elisabethenburg Meiningen

» Katharina von Nassau-Dillenburg

» Schloss Neideck in Arnstadt

 

» Kontakt

 

     Google+

 

Evangelische St. Nikolai / Sankt Nicolai Pfarrkirche von Arnstadt-Oberndorf / Thüringen

 

 

 

 

 

 

Orgel-Daten (Schönefeld-Orgel)

 

 

 

Altar - Sankt Nicolaus Kirche Arnstadt-Oberndorf

Das genaue Datum, wann die hochromanische Nicolaikirche und deren Vorgänger, die Missions- und Taufkapelle erbaut wurde, ist nicht bekannt. Archäologische Untersuchungen datierten den Ursprung zurück bis in das 9. bis 10. Jahrhundert.

Die Kirche wurde dem heiligen Nikolaus von Myra geweiht - daher sind auch die verschiedensten Schreibweisen in der Zeit des Bestehens erklärt - Namen wie Nikolaikirche, St. Niklas Kirche, St. Nikolaus Kirche oder Nicolaikirche.

Sie wurde als Burgkapelle der Kevernburger Grafen und deren Untertanen errichtet, die unmittelbar daneben ihren Sitz, die Feste Kevernburg hatten.

Nachdem Aussterben des Geschlechts der Kevernburger Grafen Ende des 14. Jahrhunderts ging die Feste mit Kirche in den Besitz von Wilhelm III, Herzogs von Sachsen (1425-1485) über.

Graf Heinrich XXVI. von Schwarzburg (1418-1488), ein naher Verwandter der Kevernburger Grafen, erwarb 1446 die Feste mit Kirche, wählte aber als Herrschaftssitz Arnstadt, womit die Kirche wie auch die Burg verfielen. Bereits Ende des 16. Jahrhunderts war die Feste Kevernburg nur noch eine Ruine und wurde 1595 in den heutigen Zustand zurückgebaut.

 

Orgel - Sankt Nikolaus Kirche Arnstadt-Oberndorf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Besonderheiten der Kirche:

Die Kirche liegt am mittelalterlichen Jakobsweg (Erfurt - Coburg und weiter über Nürnberg bis Santiago de Compostela) - dem Pilgerweg der "starken Frauen" - der Heiligen Walburga (710-779), der Heiligen Paulina (1067-1107) und der Heiligen Elisabeth (1207-1231).

Kanzel - Sankt Nicolaus Kirche Arnstadt-Oberndorf Taufstein - Sankt Nicolaus Kirche Arnstadt-Oberndorf

Öffnungszeiten:
zu Gottesdiensten und
nach tel. Vereinbarung
Telefon: (03628) 603408

Internet:
www.kirche-angelhausen-oberndorf.de

GPS-Koordinaten:
50.819003, 10.976636
Burggasse 25, OT Oberndorf, 99310 Arnstadt

Termine 2015

Sonntag, 30.08.2015 14 Uhr
  - Andacht, anschl. Sommerfest im Pfarrgarten

Sonntag, 13.09.2015 10 - 16 Uhr
  - Tag des offenen Denkmals

 

Aussicht auf Arnstadt und der Wachsenburg

 


Weitere sehenswerte Kirchen Thüringens:

Dreifaltigkeitskirche in Holzhausen / Ilmkreis

Sankt Nicolaus Kirche in Haarhausen / Thüringen

Evangelische Sankt Petri Kirche Erfurt-Büßleben,

Trinitatiskirche in Klettbach / Thüringen,

Schlosskirche zu Schloss Friedenstein in Gotha,

Dreifaltigkeitskirche Gräfenhain / Thüringen,

Waltershausen-Langenhain: Wandfresken aus den Jahren um 1300 in der Pfarrkirche Sankt Maria Magdalena,

Für unsere Kleinen erklärt Clown Fietze in der Sankt Petri Kirche von Büßleben die und kommt auch in Ihren Ort und erklärt die Orgel.Stertzing-Orgel


Weitere Seiten zu Arnstadt:

Für Bachfreunde empfehlen wir einen Besuch der Gemeinde Wechmar. Besonders sehenswert sind dabei die Veit Bach Obermühle, das Oberbackhaus (Bach-Stammhaus), die Sankt Viti Kirche sowie das Landhauses Studnitz.

Wechmar als Bachstammort bietet viele Informationen über das Schaffen von Christoph Bach.

Die Nonnen von Arnstadt - eine Stadtführung im Jahr 2012,

Sonderstadtführung: Orte des Glaubens - Kirchen in Arnstadt - eine Stadtführung im Jahr 2015,

Grafenhochzeit auf Schloss Neideck in Arnstadt im Jahr 1564,

Hochzeit von Johann Sebastian Bach im Jahr 1707 in Dornheim,

Brand der "Drei Gleichen" (Wachsenburg, Mühlburg, Burg Gleichen) im Jahr 1231.

Um auch weiterhin aktuell zu sein, nehmen wir gern Hinweise auf, die ein allgemeines Interesse haben. Nutzen Sie dazu das Kontaktformular.